Tiere in der Vermittlung

 

Hier sehen Sie unsere zu vermittelnden Kätzchen. Diese stammen größtenteils aus unkontrollierter Vermehrung freilebender Katzenpopulationen oder wurden ausgesetzt und sich selbst überlassen. Nach dem Einfangen werden sie von unseren Pflegestellen liebevoll gepflegt und groß gezogen bis sie ein eigenes Zuhause gefunden haben.

 

Bei Interesse an unseren Schützlingen nehmen Sie mit uns Kontakt auf  unter 0176 2487 1169 oder per Mail an
info@tierschutz-weimar.de

 

Pünktchen und Lilli

Diese beiden kastrierten Katzendamen (geb. Sommer 2023) suchen zusammen ein Zuhause.

Anfangs sind sie etwas zögerlich, aber mit Geduld und übers Spielen kann man ihr Vertrauen gewinnen und dann kommen sie auch zum Schmusen.

Sie können als reine Wohnungskatzen gehalten werden.

Ihr Bruder Luzifer ist ebenfalls noch in der Vermittlung und kann auch gerne mit den beiden Damen gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.

Luzifer

Dieser kastrierte Kater (geb. Sommer 2023) ist der Bruder von Pünktchen und Lilli.

Er kann gut mit anderen Katzen und braucht deren Gesellschaft.

Auch zu Menschen ist er sehr freundlich, aber auch eher zurückhaltend. Mit Leckerlis und Spieleeinheiten kann man sein Vertrauen gewinnen.

Er kann ebenfalls als reine Wohnungskatze gehalten werden und hätte auch nichts dagegen, gemeinsam mit seinen beiden Schwestern umzuziehen.

Hanni und Hildi

Hanni und Hildi sind zwei ruhige, neugierige junge Katzenschwestern, die jetzt ca. 9 Monate alt und kastriert sind. Sie spielen gern mit den anderen Katzen in der Pflegestelle, kuscheln viel zusammen, genießen die Stunden auf dem Balkon und sind gern in der Nähe ihrer Pflegeeltern, um alles neugierig zu verfolgen.

Allerdings lassen sich die beiden noch nicht so gerne anfassen, kommen aber in ruhigen Momenten auf dem Sofa oder ins Bett kuscheln. Dabei sind langsame und ruhige Bewegungen notwendig.

Aktualisiert am 27.03.2024

 

Sind Sie auf der Suche nach einem Hund, dann schauen Sie bei www.hundeakademie-wolfserbe.de .